Startseite

Tag der Wertschätzung am 3. März 2015 zum Thema Stärke

"Nutze deine Kraft!"

Alle großen Berühmtheiten und Persönlichkeiten wussten um ihre Stärken – nur so konnten sie sich auf diese fokussieren und ja, vielleicht etwas ganz Besonderes oder Außergewöhnliches erreichen. Das muss nicht unser Ziel sein, große Berühmtheit zu erreichen… Und dennoch ist es ein Schritt in Richtung eigener Zufriedenheit, wenn ich meine Stärken kenne und einsetzen kann.

Dann fallen mir Aufgaben, Projekte einfacher, als wenn ich mich mit etwas abmühe, was mir gar nicht liegt. Sich dessen bewusst zu sein, was mir gut liegt und was nicht. Eine kleine Lebensaufgabe. Aber eine unglaublich wichtige.

Tag der Wertschätzung? - Was das genau ist, lesen Sie hier!

Wie es uns gelingt, unsere (verborgenen) Stärken zu entdecken und zu nutzen.

Und unsere Schwächen zu respektieren und zu akzeptieren.

Impulse und Anregungen dazu sowie Gedanken über die positive Wirkung, die das auf unseren Alltag und auf das Zusammenarbeiten in Teams haben kann, finden Sie in unserer Ideensammlung zum Thema.

die Ideensammlung als PDF

Herzlichen Dank an unsere Expertin Sarah Scheurer-Kumbier von JANUS für den Input und die Ideen!!

Wertschätzung weitergeben

Wenn es um unsere Stärken geht, stellen wir sie gerne unter den Scheffel. Damit sind wir nicht alleine. Unseren Kolleg(inn)en, Mitarbeiter(inne)n, Freund(inn)en und Familienmitgliedern geht es da ganz genauso! Um uns darin zu bekräftigen, unsere Stärken und unser Können einzusetzen, ist das Motto der März-Postkarte „Nutze deine Kraft“.  Unser Tipp: Als kleine Erinnerungshilfe gut sichtbar auf dem Schreibtisch platzieren und gerne auch an andere weitergeben ;-).

Online-Bestellformular Postkarten

E-Card download (JPG)

Was ich dir schon lange einmal sagen wollte...

Mit dieser E-Card können Sie anderen Ihre Anerkennung zeigen, ihre Stärken hervorheben oder ihn/sie einfach mal hochleben lassen : )

z.B. per Email, Instagram oder über Facebook...


Hier geht´s zum kostenlosen Download der E-Card

Vom Jungen, dem ein Arm fehlte

Es war einmal ein Junge. Er war mit nur einem Arm auf die Welt gekommen, der linke fehlte ihm. Nun war es so, dass sich der Junge für den Kampfsport interessierte. Er bat seine Eltern so lange darum, Unterricht in Judo nehmen zu können, bis sie nachgaben, obwohl sie wenig Sinn daran sahen, dass er mit seiner Behinderung diesen Sport wählte.

Der Meister, bei dem der Junge lernte, brachte ihm einen einzigen Griff bei und den sollte der Junge wieder und wieder trainieren. Nach einigen Wochen fragte der Junge: “Sag, Meister, sollte ich nicht mehrere Griffe lernen?” Sein Lehrer antwortete: “Das ist der einzige Griff, den du beherrschen musst.” Obwohl der Junge die Antwort nicht verstand, fügte er sich und trainierte weiter.

Irgendwann kam das erste Turnier, an dem der Junge teilnahm. Und zu seiner Verblüffung gewann er die ersten Kämpfe mühelos. Mit den Runden steigerte sich auch die Fähigkeit seiner Gegner, aber er schaffte es bis zum Finale. Dort stand er einem Jungen gegenüber, der sehr viel größer, älter und kräftiger war als er. Auch hatte der viel mehr Erfahrungen. Einige regten an, diesen ungleichen Kampf abzusagen und auch der Junge zweifelte einen Moment, dass er eine Chance haben würde. Der Meister aber bestand auf den Kampf.
Im Moment einer Unachtsamkeit seines Gegners gelang es dem Jungen, seinen einzigen Griff anzuwenden – und mit diesem gewann er zum Erstaunen aller.

Auf dem Heimweg sprachen der Meister und der Junge über den Kampf. Der Junge fragte: “Wie war es möglich, dass ich mit nur einem einzigen Griff das Turnier gewinnen konnte?” “Das hat zwei Gründe: Der Griff, den du beherrschst, ist einer der schwierigsten und besten Griffe im Judo. Darüber hinaus kann man sich gegen ihn nur verteidigen, indem man den linken Arm des Gegners zu fassen bekommt.”

Und da wurde dem Jungen klar, dass seine größte Schwäche auch seine größte Stärke war.

Quelle: Unbekannt
gefunden auf: http://www.zeitzuleben.de/2873-vom-jungen-dem-ein-arm-fehlte/

Schicken Sie uns gerne Fotos oder Geschichten darüber, was Sie am Tag der Wertschätzung besonderes erlebt haben. Wir freuen uns auf Ihre Erlebnisse! 

post@heartleaders.de  facebook.com/heartleaders

heartleaders Shop »

Mit Shirts, Anstecker & mehr
Wertschätzung in die Welt tragen.

Nach oben

Mitmachen